Begleit- und Hospizdienst im St. Joseph Krankenhaus Berlin

„Es ist für mich immer wieder aufs Neue berührend zu sehen, dass es nur Zeit und Zuwendung braucht, um Menschen in ihren letzten Lebenstagen etwas zu geben.“ Christina Jeschke engagiert sich im Begleit- und Hospizdienst im St. Joseph Krankenhaus Berlin. Zusammen mit anderen Ehrenamtlichen schenkt sie Menschen aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen am Ende ihres Lebens Aufmerksamkeit.

„Wir begleiten schwerkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige und Freunde und nehmen uns Zeit für Gespräche. Wir lesen vor oder erfüllen andere kleine Wünsche. Wir begreifen auch die Sterbephase als Lebenszeit, die nach den Bedürfnissen und Wünschen der Sterbenden gestaltet werden kann“, sagt pme-Fachberaterin Christina Jeschke aus Berlin, die sich mit dem  Thema Sterben und Hospiz beschäftigt, seit sie selbst Erfahrungen in der ihrer Familie damit machte. 

Der Verein freut sich über Spenden , um die Ausbildung der Ehrenamtlichen zu finanzieren.
 

Mehr Informationen unter

www.sjk.de