Mehr Sport im neuen Jahr: Vier Tipps zum Dranbleiben!

0800 801007080
0800 801007080

Mo-Fr 8:00-20:00 Uhr

Nachricht
Nachricht

Schreiben Sie uns!

Terminanfrage
Terminanfrage

Vereinbaren Sie einen Telefontermin mit uns.

Zurück

Tipps für mehr Sport im Alltag

06.01.2021
Isabel Hempel
11831

Steht auf Ihrer Liste der guten Vorsätze für 2021 auch das Thema Sport ganz oben? Mit diesen vier Tipps von unserer Gesundheitsexpertin Pia Grocholl schaffen Sie es, mehr Bewegung in Ihren Alltag zu integrieren und dranzubleiben!

Gesündere Ernährung, abnehmen, weniger Zeit am Handy verbringen – diese Themen stehen bei den meisten Menschen ganz oben auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr. Ein Dauerbrenner ist aber auch das Thema "Mehr Bewegung und Sport".   

Doch viele halten ihren Vorsatz nur ein paar Tage oder Wochen durch, bis er dann im nächsten Jahr erneut auf der To-do-Liste landet. Doch wieso scheitern wir so oft an dem sinnvollen Vorhaben, mehr Sport zu treiben? Und was können wir dieses Jahr anders machen und damit erfolgreich durchstarten? Mit diesen vier Tipps unserer Gesundheitsexpertin Pia Grocholl schaffen Sie es, mehr Bewegung in Ihren Alltag zu integrieren und dranzubleiben!


 Setzen Sie sich ein konkretes Ziel


Überlegen Sie sich, warum Sie mehr Bewegung in den Alltag einbauen möchten. Möchten Sie den Kopf frei bekommen, oder suchen Sie einen Ausgleich zum stressigen Alltag? Möchten Sie die Treppen in die fünfte Etage ohne Prusten und Schnaufen schaffen? Oder möchten Sie vielleicht an einem sportlichen Wettbewerb teilnehmen? Wenn Sie sich ein konkretes Ziel setzen, wissen Sie, warum Sie sich mehr Zeit für Bewegung nehmen möchten. Halten Sie sich dieses Ziel vor Augen, wenn die Motivation einmal nachlässt. Denn mit einem guten Grund bleiben wir leichter dran!

 

  Nehmen Sie den Druck raus


Wenn es darum geht, mehr Sport zu machen, denken wir oft an Workouts und Hochleistungssport. Dies setzt uns enorm unter Druck und macht es fast unmöglich, den Vorsatz umzusetzen.
Nehmen Sie Druck raus! Es tut schon gut, bewusst mehr Bewegung in den Alltag einzubauen: die Treppe statt des Aufzugs nehmen, mit dem Fahrrad zum Einkaufen fahren oder einen Spaziergang in der Mittagspause machen. Diese kleinen Bewegungseinheiten helfen den Kopf frei zu bekommen, Stress abzubauen und sich besser zu fühlen.

 

  Gehen Sie in kleinen Schritten voran


Um dem Ziel, sich mehr zu bewegen, näherzukommen, sollten Sie mit kleinen Schritten anfangen. Planen Sie kürzere Bewegungs- und Sporteinheiten, die Sie bei Bedarf langsam steigern können. So erleben Sie erste Erfolgserlebnisse, ohne die Motivation zu verlieren. Sie können sich zum Beispiel zu Beginn zunächst 10 bis 15 Minuten Sport pro Tag vornehmen. Setzen Sie diese kleinen Einheiten um, und bleiben Sie dafür langfristig dabei! Wer sich zu viel vornimmt, verliert schnell die Lust!

 

  Suchen Sie sich Verbündete

 

Gemeinsam macht Bewegung mehr Spaß! Suchen Sie sich Verbündete, die mit Ihnen mehr Sport im neuen Jahr treiben wollen. Das motiviert und macht Ihr Vorhaben verbindlicher. Verabreden Sie sich zu einem kleinen Spaziergang, oder nehmen Sie zusammen am gleichen Online-Kurs teil und tauschen Sie sich dazu aus. Fehlt Ihnen mal die Lust, werden Ihre Verbündeten Sie motivieren.

 

#pmebewegt: Witzige Bewegungs-Videos und spannende Online-Kurse zum Mitmachen!


Um mehr Bewegung in den Alltag einzubauen, haben wir #pmebewegt entwickelt: Mit kurzen, witzigen Videos zeigen wir Ihnen, wie sich mehr Bewegung in den Alltag integrieren lässt. Unsere Online-Kurse finden live statt und sind für jede*n geeignet: Von einer kurzen, bewegten Pause am Schreibtisch über Sofa-Yoga, für das Sie nicht mal die Couch verlassen müssen, bis zu einem morgendlichen Bauch-Beine-&-Po-Training ist für alle etwas dabei.

 

Pia Grocholl ist betriebliche Gesundheitsmanagerin beim pme Familienservice und hat die Produktkoordination bei #pmebewegt inne. "Um mich fit zu halten, fahre ich mit dem Fahrrad einkaufen und nutze meine Pause, um beim 'bewegten Schreibtisch' von #pmebewegt teilzunehmen."

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Geschenkt: Online-Yoga weiter kostenlos

Purpose als Motivationsmotor: Kurbeln Sie die Teamleistung an

Lernen Sie in 8 Schritten ihre eigene Werte besser kennen

Angst? Tipps für mehr Sicherheit

 

Über die pme Familienservice Gruppe

Im Auftrag von mehr als 900 Arbeitgebern unterstützt die pme Familienservice Gruppe Beschäftigte darin, Beruf und Privatleben gelingend zu vereinbaren und mit freiem Kopf arbeiten zu können.


THEMEN
SOCIAL MEDIA