Kriseninterventionsteam Leipzig

„Wenn uns der Notarzt oder die Polizei darüber informieren, dass ein Mensch in Not psychologische Betreuung braucht, machen wir uns sofort auf den Weg. Wir bieten ‚Erste Hilfe für die Seele’“, sagt Yvonne Weißflog. Die pme-Mitarbeiterin ist regelmäßig für das Kriseninterventionsteam Leipzig im Einsatz.

Das Kriseninterventionsteam Leipzig fängt Menschen in akuten Krisen auf, zum Beispiel nach traumatischen Ereignissen wie schweren Verkehrsunfällen. Die ‚Erste Hilfe für die Seele’ mildert akute Belastungen und hilft Folgeerkrankungen zu vermeiden. 

Ein bis zwei Dienste – die jeweils über 24 Stunden dauern – übernimmt Yvonne pro Monat. Dazu kommen regelmäßige Übungen mit der Polizei und dem Rettungsdienst, um sich auf die Einsätze vorzubereiten sowie monatliche Vereinstreffen und gelegentliche Fachtagungen. Eine Weiterbildung in psychosozialer Notfallbetreuung, die Yvonne im Rahmen ihrer Tätigkeit beim Familienservice absolviert hatte, gab den Anstoß für ihr Engagement. 

Berührende Erlebnisse gibt es in diesem Ehrenamt viele: „Ich sehe Mütter, die für ihre Kinder stark bleiben, obwohl sie gerade jemanden verloren haben, Familien und Freunde, die sich gegenseitig unterstützen oder Menschen die an Tiere denken, welche gerade ihren Besitzer verloren haben“, sagt Yvonne. „Jeder Moment, jeder Austausch, jede Situation und jedes Dasein erlebe ich als prägend.“

Spenden werden für Weiterbildungen, Materialien für den Einsatz vor Ort sowie für Fachliteratur benötigt. 

Weitere Infos unter www.kit-leipzig.de