Werde Au-pair in Deutschland
Finde deine Gastfamilie

Der pme Familienservice ist eine der führenden Au-pair-Agenturen in Deutschland. Wir vermitteln Au-pairs für ausgewählte Familien in ganz Deutschland und unterstützen dich als und deine Gastfamilie während des gesamten Aufenthalts. Die Vermittlung ist für Au-pairs kostenlos.

Wir sind ein offizielles Mitglied in der internationalen Au-pair-Agenturen Organisation IAPA. Alle pme Familienservice-Standorte sind zudem durch die Gütegemeinschaft Au-pair e.V.mit dem RAL-Gütezeichen zertifiziert.

Responsive Image

Ausgewählte Familien

Der pme Familienservice vermittelt Au-pairs nur an ausgewählte Familien.

Beispiel-Link
Responsive Image

Persönliche Ansprechpartner

Wir stehen dir während des Aufenthaltes bei Fragen und Schwierigkeiten zur Verfügung.

Beispiel-Link
Responsive Image

Support bei Formalien

Wenn du Unterstützung bei der Erledigung der Formalitäten sowie bei der Suche nach Sprachkursen benötigst, helfen wir dir!

Beispiel-Link
Icon mit Mensch und einer Glühbrine als Zeichen der Erleuchtung

Au-pair-Ausweis

Du erhältst einen Au-pair-Ausweis und eine regionale Liste aller vom pme Familienservice betreuten Au-pairs.

Beispiel-Link
Icon mit Staubsauger

Treffen mit anderen Au-pairs

Es werden regelmäßige Treffen für die Au-pairs angeboten.

Beispiel-Link
Icon mit Mensch und einer Glühbrine als Zeichen der Erleuchtung

Fortbildungen

Der pme Familienservice bietet Fortbildungen wie z.B. Erste-Hilfe-Kurse an.

Beispiel-Link
Responsive Image

Hotline für den Notfall

Das Au-pair erhält eine Hotline-Telefonnummer für den Notfall.
Beispiel-Link
Responsive Image

Unterkunft für den Notfall

In äußerst problematischen Situationen kann das Au-pair kurzfristig vom Familienservice aufgenommen werden

Beispiel-Link
Responsive Image

"Unsere Arbeit ermöglicht es uns, jungen Menschen bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu helfen und trägt auch dazu bei, Brücken zwischen verschiedenen Ländern und Kulturen zu bauen."

Team Au-pair
pme Familienservice

Schreib uns eine​​​​​​​ Nachricht mit deinen Fragen. Wir melden uns bei dir zurück.

CTA-Formular

Responsive Image

1. Registriere dich

Registriere dich kostenlos in unserer Galerie.

Beispiel-Link
Responsive Image

2. Fülle dein Profil aus

Fülle dein Profil aus und lade deine Fotos und Dokumente hoch.

Beispiel-Link
Responsive Image

3. Matche mit der Familie

Du wirst direkt informiert, wenn einer Familie dein Profil gefällt. Du kannst in der Galerie selbst Kontakt mit der Familie aufnehmen.

Beispiel-Link
Responsive Image

5. Deine als Au-pair

Während des ganzen Jahres in Deutschland wirst du von uns betreut.

Beispiel-Link
Responsive Image

4. Hole dein Visum

Du buchst einen Termin bei der Deutschen Botschaft in deinem Heimatland. Wir schicken dir alle Dokumente der Gastfamilie zu.

Beispiel-Link
Responsive Image

5. Andere Au-Pairs treffen

Bei Veranstaltungen und Deutschkurs lernst du viele andere Au-pairs kennen.

Beispiel-Link

Was genau bedeutet eigentlich Au-pair?

Ein Au-pair unterstützt die Familie, bei der es wohnt, vor allem bei der Betreuung der Kinder und hilft im Haushalt. Das Au-pair nimmt aber auch am Familienleben teil und genießt gewisse Freiheiten (z.B. Besuch von Freunden).

​​​​​​​Au-pairs und Familien sind gegenseitig aufeinander angewiesen und müssen sich deshalb aufeinander verlassen können.

Wieviel und wann arbeitet ein Au-pair?

Du arbeitest bis zu 30 Stunden pro Woche (inklusive Babysitting).

An mindestens 1,5 Tagen pro Woche hast du frei.

Du kannst am Abend nach Absprache als Babysitter:in eingesetzt werden.

Was sind die Aufgaben eines Au-pairs?

Du hilfst bei der Betreuung der Kinder. Ebenfalls hilfst du bei den täglichen, leichten Hausarbeiten (z.B. Tischdecken, Abräumen, Abwaschen, Kochen, Einkaufen, Bügeln, Kinderwäsche, Staubsaugen).

Was bekommt das Au-pair von der Gastfamilie?

Du bekommst ein kostenfreies, eigenes Zimmer von mind. 8qm.

Die Verpflegung, also dein Essen ist kostenfrei. In der Regel isst du mit der Familie zusammen.

Du erhältst ein monatliches Taschengeld in Höhe von 280 Euro.

Die Familie übernimmt die Kosten für die Unfall-, Kranken- und Haftpflichtversicherung.

Du hast 4 Wochen bezahlten Urlaub bei einem Aufenthalt von 12 Monaten.

 Die Familie ermöglicht dir den Besuch eines Sprachkurses.

Die Gastfamilie beteiligt sich mit monatlich 70 Euro an der Finanzierung des Sprachkurses Deutsch.

Was bietet der pme Familienservice für die Au-pairs?

​​​​​​​Der pme Familienservice vermittelt nur an ausgewählte Familien.

Wir stehen dir während des Aufenthaltes bei Fragen und Schwierigkeiten zur Verfügung.

Wenn du Unterstützung bei der Erledigung der Formalitäten sowie bei der Suche nach entsprechenden Sprachkursen benötigst, helfen wir dir!

Du erhältst einen Au-pair-Ausweis und eine regionale Liste aller vom pme Familienservice betreuten Au-pairs.

Es werden regelmäßige Treffen für die Au-pairs angeboten.

Der pme Familienservice bietet Fortbildungen wie z.B. Erste-Hilfe-Kurse an.

In äußerst problematischen Situationen kann das Au-pair kurzfristig vom Familienservice aufgenommen werden

Das Au-pair erhält eine Hotline-Telefonnummer für den Notfall.

Was sind meine Aufgaben als Au-pair?

Frage deine Gastfamilie vor deinem Aufenhalt, was genau deine Aufgaben sind: z.B. Kinder betreuen, Haus oder Wohnung aufräumen, einkaufen gehen. Du und deine Gastfamilie sollten sich darüber einig sein, was deine Arbeit ist.

Wie sehen Arbeitszeit und Freizeit aus?

 Rede darüber, wie viele Stunden pro Woche du arbeiten wirst und wann du frei hast, auch am Wochenende.

Wie hoch ist das Taschengeld?

Besprich, wie viel Geld du bekommst und wie oft. Frag auch, ob die Gastfamilie zusätzliche Kosten wie Bus- oder Bahnfahrten bezahlt.

Wie wohne ich bei euch?

Finde heraus, wo du wohnst (dein eigenes Zimmer, Bad, usw.) und was es zu essen gibt.
 

Was macht ihr als Familie in eurer Freizeit?

Wichtig ist, wie du Teil der Familie wirst und was du in deiner Freizeit machen kannst.
 

Wie lösen wir Konflikte und Unstimmigkeiten?

Macht aus, wie und wann ihr über Erwartungen und Probleme redet. Offen und ehrlich zu sein, ist wichtig.

Was passiert, wenn ich krank werde/Notfall eintritt (Versicherung)?

Sprich darüber, was passiert, wenn du krank wirst oder es einen Notfall gibt.

Gibt es Hausregeln?

Es ist gut, die Regeln im Haus der Familie zu kennen, damit es keine Missverständnisse gibt.

Haben alle den Vertrag gelesen?

Stelle sicher, dass du deinen Vertrag verstehst, auch wann und wie du oder die Familie ihn beenden könnt.

Asset-Herausgeber