„Ich bin kurvig und will mich nicht verstecken“

Eirini ist Dick im Geschäft

27.05.2019
Christin Müller
1096

Dick im Geschäft lebt von den sympathischen Menschen, die der Kampagne ihr Gesicht leihen. Eine von ihnen ist Eirini aus Griechenland. Sie ist English Speaker in der pme Familienservice-Kinderkrippe Sternchen Esslingen-Mettingen.

Die quirlige 24–Jährige weiß genau, was sie will und findet, dass Wertschätzung und Akzeptanz das A und O eines gesunden Arbeitsklimas sind.

 

Eirini, warum machst du bei „Dick im Geschäft“ mit?

Ich mache mit bei „Dick im Geschäft“, weil es mir ein wichtiges Anliegen ist. Schau mich an: ich bin kurvig und will mich nicht verstecken. Ich möchte, dass ihr seht, dass es uns gibt und dass wir unsere eigene Meinung zu bestimmten Dingen haben.


Welchen Vorurteilen ist übergewichtiges Kita-Personal ausgesetzt?

Es gibt viele Vorurteile gegenüber übergewichtigen Menschen am Arbeitsplatz.. Manche denken, dass wir unseren Job nicht so gut ausführen können, beispielsweise mit den Kindern tanzen, ausgelassen spielen oder dass die Kinder einen nicht so sehr mögen könnten. Aber das ist falsch!.

 

Was macht den pme Familienservice als Arbeitgeber so besonders?

Die gesamte Firmenphilosophie macht den pme Familienservice besonders. Das beweisen allein schon Aktionen wie „Dick im Geschäft“. Es ist egal, welchen Background du hast, du wirst als Mensch wertgeschätzt. Man respektiert sich  und viele hegen ein freundschaftliches Verhältnis untereinander. Ich denke, dass so was nicht selbstverständlich ist für ein großes Unternehmen, in dem so viele unterschiedliche Menschen arbeiten.

 

Machen Kinder Unterschiede zwischen dick und dünn?

Kindern lieben dich dafür, wie du bist und wie du mit ihnen umgehst. Ich denke, dass mich Kinder gerade mögen, weil ich kuschelig und weich bin. Wenn du dich selber liebst, merken die Kinder das und sie lieben dich auch. So einfach ist das.

 

 

Was hältst du von dem Trendbegriff Body Positivity?

Eine positive Einstellung seinem oder anderen Körpern gegenüber ist wirklich wichtig - nicht nur für Übergewichtige sondern für alle Menschen. Wir sollten uns alle wohl in unseren Körpern fühlen dürfen und von anderen Menschen akzeptiert fühlen. Ich denke, dass, wenn man sich wohl in seinem Körper fühlt, dann fühlt man sich bei der Arbeit wohler und gibt dieses Gefühl auch an andere weiter. Ich kann nur sagen: „Liebe dich selbst und habe keine Angst davor!“

 

Diversity ist ja ein Must-have in vielen Unternehmen geworden. Was macht für dich Diversität aus?

Diversität ist sehr wichtig – gerade, wenn man mit Kindern arbeitet. Die Gesellschaft besteht aus verschiedenen Menschen – das sollten Kinder früh lernen.
Kinder sollten Unterschiede erfahren, damit sie erst keine Stereotype entwickeln wie beispielsweise ein typischer Erzieher aussehen soll.

 

Weitere Informationen gibt es unter:

Homepage: www.familienservice.de/dickimgeschaeft
Facebook (pme Familienservice): www.facebook.de/familienservice
Facebook (Familienservice Lernwelten): www.facebook.de/familienservicelernwelten
Instagram: www.instagram.com/pme_familienservice
 

Du möchtest dich beim pme Familienservice bewerben? Alle Stellenangebote findest du direkt unter: www.familienservice.de/karriere.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Video 2 mit Tagesmutter Gabi:"Ich möchte anderen Molligen Mut machen."
Video 1 mit CEO Alexa: Ab heute sind wir "Dick im Geschäft"
Betriebliches Gesundheitsmanagement: Psychische Gesundheit von Übergewichtigen am Arbeitsplatz
pme ist "Dick im Geschäft"