Wenn die Tagesmutter krank ist oder die Kita geschlossen ist stellen unsere Back-up-Einrichtungen die Betreuung sicher.

Weil Notfälle nicht anklopfen: Hochflexible Kinderbetreuung in Ausnahmesituationen

Wenn die Tagesmutter krank ist, die Kinderfrau plötzlich kündigt oder der Kindergarten geschlossen ist, stehen berufstätige Eltern oft vor einem großen Problem. Hier springen unsere Back-up-Einrichtungen ein und stellen die Kinderbetreuung sicher.

Die Öffnungszeiten sind auf einen langen Arbeitstag zugeschnitten, so dass keine weitere Betreuung, zum Beispiel am Abend, beansprucht werden muss. Unsere Back-up-Einrichtungen sind auch am Samstag, an Feiertagen und während der Schulferien geöffnet. Kinder finden hier eine gemütliche Atmosphäre, anregende Spielmaterialien und interessante altersgerechte Aktivitäten zum Mitmachen.

Wir bieten regelmäßig Schnuppertage an, bei denen Eltern und Kinder unsere Back-up-Einrichtungen unverbindlich kennen lernen können.
 

Leistungen im Überblick

  • hochflexible Betreuung für Kinder von 0 bis 12

  • Betreuung bei Bedarf rund um die Uhr und auch am Wochenende

  • Ein Anruf genügt und die Betreuung ist für den nächsten Tag garantiert

  • Verkehrsgünstig gelegene, kindgerechte Räumlichkeiten

  • pädagogisch hochwertige Betreuung in kleinen Gruppen

  • geprüfte und hohe Sicherheitsstandards

  • bundesweite Hotline, rund um die Uhr erreichbar. 

 

Bundesweite Hotline

Die bundesweite Hotline für Notfälle außerhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie

montags bis freitags von 18.00–22.00 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 14.00–18.00 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 - 80 100 70 80.

 

Einbuchung in die Back-up-Einrichtung

Back-up : 0421-3038244 (mo & do 09:00-13:00, mi 15:00-18:00)

 

Schnuppertage in der Back-up-Einrichtung

Jeden 1. Samstag im Monat von 10:00–14:00 bieten wir allen interessierten Eltern die Möglichkeit, sich die Back-up-Einrichtung anzuschauen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen zu lernen. Die Schnuppersamstage können nur nach Voranmeldung besucht werden.

 

Notfallbetreuung zu Hause

Sollten Sie eine Notfallbetreuung in Ihrem eigenen Haus wünschen, wenden Sie sich bitte mit Ihrem Vermittlungswunsch direkt an unsere Fachberaterinnen oder an unsere bundesweite Hotline, um gegebenenfalls eine „Notmutter“ zu Ihnen nach Hause kommen zu lassen.