Ferienaktion - pme Familienservice Blog

26.07.2017
Gabriele Strasser
232

Sommerferien, Zeit für Reisen und Ausflüge! Für Kinder aus Flüchtlingsfamilien bedeuten Ferien jedoch oft einfach nur Langeweile. Doch diese Woche brachte für sechs Kinder aus Syrien und Afghanistan eine willkommene Abwechslung und viel Spaß. Gemeinsam mit den Ferienbetreuern des pme Familienservice Frankfurt unternahmen die Mädchen und Jungen zwischen sechs und zwölf Jahren spannende Ausflüge und lernten dabei auch andere Kinder kennen.

Indoorspielplatz, 3D-Minigolf – und Eis

Großen Spaß hatte die Gruppe am Montag beim 3D-Minigolf in der Mainzer Altstadt. Unter Schwarzlicht leuchteten die Bahnen bunt und boten mit ausgeklügelten Hindernissen wie Rutschen, Rampen und Röhren anspruchsvolle und gleichzeitig kindgerechte Herausforderungen. Am Dienstag war Toben angesagt: Gemeinsam mit einer anderen Gruppe ging es nach Enkheim zum Indoorspielplatz "Tolliwood". Die Kinder aus den Flüchtlingsfamilien haben sich bestens mit den anderen Kindern verstanden und auch Freunde gefunden, auch die Verständigung auf Deutsch funktionierte einwandfrei. Für Ferienbetreuerin Nicole, die an beiden Tagen die Kinder begleitet hat, war die Aktion ein voller Erfolg.

Zustande kam die Aktion auf Initiative einer Kundin, die selbst in der Vergangenheit für ihre Tochter die Ferienprogramme des pme Familienservice genutzt hatte und sich privat für Flüchtlingsfamilien engagiert. Mit ihrer Anfrage nach Ferienaktionen für Kinder von Flüchtlingsfamilien stieß sie beim pme Familienservice auf offene Ohren, das Programm wurde schnell und unkompliziert umgesetzt.