„Adlerflug statt Hamsterrad“

"Adlerflug statt Hamsterrad" die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in der Praxis

In Deutschland melden sich immer mehr Menschen wegen psychischer Probleme krank.  Der wirtschaftliche Schaden ist groß. Die Regierung sieht vor allem die Arbeitgeber in der Pflicht, da gegen psychische Belastungen keine neuen Arbeitsschutzregeln helfen würden.

Damit stellt sich für viele Entscheider und Personalverantwortliche die Frage: Wie soll das funktionieren? Welches Wissen, welche Methoden und Ressourcen benötige ich, um psychische Gefährdungen und kritische Belastungen frühzeitig zu erkennen und zu verhindern? Wie kann ich die gesetzlich geforderte Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung (GBUPsych) finanziell und zeitlich kalkulierbar umsetzen und gleichzeitig Datensicherheit und Anonymität sicherstellen?

Unsere Expertinnen stellen Ihnen Methoden und Möglichkeiten vor, wie Sie die gesetzlich geforderte GBUPsych nutzen können, um folgenden Fragen für Ihr Unternehmen systematisch zu beantworten:

  • Wo (durch) entstehen kritische Belastungen?
  • Wo sind Stärken im Unternehmen, damit Sie diese als wichtige Ressource ausbauen und unterstützen können
  • Wo sind Schwächen z.B. bei der Gestaltung der Arbeit, Rahmendbedingungen oder Zusammenarbeit?

Referenten:

Eva Machnitzke
          Geschäftsführerin der Favox GmbH

Petra Dinkelacker
          Betriebliches Gesundheitsmanagement, pme Familienservice GmbH

Termin:      Donnerstag, 27.06.2019
Uhrzeit:     14:00 - 17:00 Uhr (Get-Together ab 13:30 Uhr)
Ort:            pme Akademie (2. OG), Siegburger Straße 3, 40591 Düsseldorf

Wir freuen uns auf Sie und bitten um Rückmeldung bis Freitag, den 21.06.2019. Informationen zur Anfahrt und dem Veranstaltungsort lassen wir Ihnen kurz vor der Veranstaltung zukommen. Ihre Anmeldung nehmen wir gerne per Email oder online entgegen unter:

dusveranstaltungen@familienservice.de