Impfangebote

Kommunikationsmodul

0211 / 87574100
0211 / 87574100

Mo - Fr 9.00 – 18.00 Uhr (sowie nach Vereinbarung)

Nachricht
Nachricht

Schreiben Sie uns!

Terminanfrage
Terminanfrage

Vereinbaren Sie einen Telefontermin mit uns.

WhatsApp
WhatsApp

(+49) 0800 801007080

Bereichsnavigation

Asset-Herausgeber

Impfangebote für Pflegebedürftige in den Pflegegraden 4 und 5

Spritze

wir wissen, dass die andauernde Ausnahmesituation viele Menschen täglich vor große Herausforderungen stellt. 

Wir möchten Ihnen und Ihren Angehörigen in dieser schwierigen Situation weiterhin zur Seite stehen und dort unterstützen, wo Sie Hilfe benötigen. Unser Wunsch ist es, Beschäftigte mit Pflegeaufgaben im Alltag zu entlasten und Stress zu reduzieren und dabei auch Ihren Angehörigen Gutes zu tun.

 

Wir verschenken Zeit für Gespräche

Gerade ältere Menschen sind von der Einsamkeit, die das Social Distancing schafft, besonders betroffen. Besuche finden, sofern diese überhaupt möglich sind, oft nur noch eingeschränkt und mit gemischten Gefühlen statt. Menschlicher Kontakt ist aber lebenswichtig. Wir möchten Ihren Angehörigen deswegen Gesprächszeit schenken und einen Beitrag gegen die Einsamkeit leisten: Unsere qualifizierten MitarbeiterInnen nehmen telefonisch Kontakt zu Ihren pflegebedürftigen Angehörigen auf, nehmen Anteil, erzählen und hören zu! (Dieses Angebot beinhaltet drei Monate lang ein wöchentliches Telefonat) .

 

Wir unterstützen im Alltag

In Düsseldorf unterstützen derzeit unsere Alltagshelfer bei der Betreuung Ihrer Angehörigen, leisten Gesellschaft und helfen bei täglichen Erledigungen wie z.B. dem Schriftverkehr. Sie begleiten zu Arztbesuchen oder Freizeitaktivitäten und unterstützen bei der leichten Hausarbeit (kochen, spülen o.ä.). (Dieses Angebot gilt für Düsseldorf, soll aber in Kürze auch NRW-weit angeboten werden).

 

Als anerkannter Anbieter gemäß § 45 b SGB XI unterstützen wir Ihre pflegebedürftigen Angehörigen mit und ohne Pflegegrad. Wenn mindestens der Pflegegrad 1 festgestellt wurde, kann der monatliche Entlastungsbetrag von 125 Euro (5 Stunden im Monat) für unsere Dienstleistung eingesetzt werden. Dieser Betrag steht Ihren Angehörigen im Rahmen der Pflegeversicherung zur Verfügung.

 

Bitte lesen Sie dazu gerne auch unseren Blogbeitrag "Entlastungsbetrag für Pflege – so geht's":

https://www.familienservice.de/-/entlastungsbetrag-fur-pflege-zuhause

 

Wir beraten zu neuen Verordnungen

Seit dem 08. Februar 2021 gilt eine neue vom Bundesministerium für Gesundheit verfasste Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV). Dadurch rücken weitere Personengruppen in die zweite Priorisierungsgruppe vor. Dazu zählen u.a. bis zu zwei enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen, die zu Hause leben und das 70. Lebensjahr vollendet haben, oder bei denen ein hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Corona-Infektion besteht. Das Ministerschreiben haben wir zu ihrer Kenntnis hier bereitgestellt.

 

Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen können und beraten unverbindlich.