Kontakt mit Kindern und Tieren schützt vor Allergien

Schutz vor Allergien

04.10.2016
Gabriele Strasser
165

Der Studie zufolge trainiert der enge Austausch mit anderen Lebewesen in der Kindheit und somit der Kontakt mit Keimen verschiedener Art das Immunsystem. Und das sei ein wirksamer Schutz vor Allergien, Asthma und einer Überempfindlichkeit des Bronchialsystems. Am wenigsten anfällig seien demnach Menschen, die auf einem Bauernhof aufgewachsen sind. Doch auch Geschwister, Haustiere sowie die frühe Betreuung in einer Kita seien ein wirksamer Schutz. Für die Studie haben Forscher aus 14 Ländern mehr als 10.000 Erwachsene untersucht. Dabei zeigte sich, dass der in der Kindheit erworbene Schutz ein Leben lang anhält.

Quelle: Süddeutsche Zeitung