5 Tipps gegen Vorweihnachtsstress

Oh, du Schreckliche: 5 Tipps gegen den Vorweihnachtsstress - pme Familienservice Blog

03.12.2017
Christin Müller
1896

Der Countdown läuft. Nur noch 21 Tage bis Heiligabend und noch so viel zu tun. Geschenke müssen gekauft oder gebastelt werden, Weihnachtsplätzchen gebacken und die Verwandtschaft koordiniert werden. Klingt nach Stress pur? Muss aber nicht sein. Ich zeige Ihnen 5 Tipps, wie Sie die Vorweihnachtszeit entspannter erleben.

Die Vorweihnachtszeit ist eigentlich immer stressig. Und am Ende sind die Feiertage zu schnell vorbei. Und jedes Jahr frage ich mich aufs neue, warum ich so viel Aufwand betreibe. Doch vor einiger Zeit habe ich mir vorgenommen, alles anders zu machen -  mich nicht mehr zu stressen, sondern die Vorweihnachtszeit einfach mal zu genießen. Hier meine 5 ultimativen Tipps, die mir zu einer entspannten (Vor-) Weihnachtszeit verhelfen. Vielleicht ja auch Ihnen.

 

Geschenke frühzeitig besorgen


Okay, dieser Tipp ist nicht neu. Es gibt Menschen, die gerne vorab Geschenke besorgen oder sogar Geschenke auf Vorrat im Schrank haben. Und dann gibt es Menschen, die eine Woche oder zwei Tage vor Stichtag durch die Geschäfte hetzen – und am Ende werden es dann doch wieder die Socken für Papa, der Kosmetikgutschein für Mama oder irgendein Krimskrams für die Schwester.
 

Mein Tipp:
Schlauer ist es, sich bereits Wochen vorher Gedanken über die zu beschenkende Person zu machen. Merken Sie sich, was ihm oder ihr gefällt. Machen Sie sich gegebenenfalls Notizen oder legen eine Merkliste an. Mag die Person bspw. Konzerte? Dann besorgen Sie die Tickets frühzeitig. Gerade bei begehrten Künstlern sind diese schnell vergriffen. Bedenken Sie: auch Online-Bestellungen sollten Sie nicht auf die lange Bank schieben. Kurz vor Weihnachten sind die Paketlieferanten stark überlastet. Da ist es doch besser, alle Präsente bereits zu Hause zu haben.


  Plätzchen backen mit Freunden


Plätzchen backen ist nicht Jedermanns Ding. Man kann sie natürlich kaufen, aber selbstgemacht schmecken sie doch immer noch am besten. Gerade mit kleinen Kindern ist das vorweihnachtliche Backen immer ein kleines, aber leider stressiges Highlight.
 

Meine Empfehlung:
Laden Sie Ihre Freunde ein und backen Sie einfach zusammen. Jeder bereitet einen eigenen Teig am Vortag vor und bringt ihn mit. Dann geht das Plätzchenbacken ganz schnell und die Kinder haben Spaß dabei. Anschließend werden die Plätzchen untereinander aufgeteilt.

 

  Ein paar freie Tage vor den Feiertagen


Der Jahresurlaub ist bereits genommen oder der Urlaub reicht nur noch für die Feiertage? Das macht die Vorbereitungszeit sehr stressig.
 

Das ist mein ultimativer Tipp für gestresste Eltern:
Trotz Kitaschließzeiten und Sommerurlaub, die bereits den Großteil meines Jahresurlaubs fressen, versuche ich stets ein paar Tage aufzusparen, die ich ein bis zwei Wochen vor Weihnachten einplane. An diesen Tagen buche ich mir eine Wellnessmassage, gehe mit einer Freundin schön frühstücken oder besorge noch ein paar kleine Einkäufe. So freue ich mich stets auf die Vorweihnachtszeit.

 

  Die Familie reitet ein


Kochen für 15 Personen, Geschenkefrust oder Kindergebrüll an den Feiertagen? Das geht auch anders.
 

Mein Tipp:
Bei uns in der Verwandtschaft ist jede Familie mal dran. Der jährliche Wechsel reduziert den Stress für jeden einzelnen, verlangt aber auch, dass man sich von alten Traditionen lösen und mitunter auf die eigenen Feiertagsvorlieben verzichten muss. Doch Weihnachten mal anders zu feiern als sonst immer, kann ja auch befreiend wirken und die Feiertage noch spannender und schöner machen.


  Nehmen Sie sich bewusst Zeit fürs unperfekt sein


Die perfekte Tanne, der schönste Braten, das originellste Geschenk: Jeder von uns hat den Drang, Dinge unvergesslich machen zu wollen. Einfach weil man andere Menschen beeindrucken möchte oder weil das eigene perfekte Bild von Weihnachten nicht zerstört werden soll.
 

Mein Rat:
Auch ich bin Fan vom perfekten weihnachtlichen Familienfest. Aber was ist denn so schlimm daran, wenn nicht alles hundertprozentig läuft wie in unseren Vorstellungen? Bleiben Sie gelassen. Seien Sie dankbar um die Menschen, mit denen Sie die kostbaren Tage verbringen dürfen und bleiben Sie sich selbst treu. Den Menschen, die Ihnen wichtig sind, ist es egal, ob Sie perfekt sind.