Genussvoll und gesund durch die Feiertage

Genussvoll und gesund durch die Feiertage - pme Familienservice Blog

14.12.2017
Christin Müller
1533

Einige von uns kugeln sich während der Feiertage von Festmahl zu Festmahl. Das Resultat neben ein paar Kilos mehr – Völlegefühl, Magenschmerzen und Müdigkeit. Wie Sie auf den Genuss nicht verzichten müssen und dennoch fit und gesund bleiben, erklärt pme Kollegin und Oecotrophologin Linda Paech.

Gegen das Völlegefühl

Trinken Sie unmittelbar nach einer reichlichen Mahlzeit 250 ml stilles Mineralwasser, in das 1 Teelöffel Heilerde für den inneren Gebrauch gemischt wurde.
Die Heilerde bildet im Magen eine riesige Oberfläche und bindet die Fette. Völlegefühl und Übelkeit vergehen nach 10 bis 15 Minuten.


Gegen zu viel Süßes, Alkohol und Kaffee

Viele nutzen die Weihnachtszeit nicht nur, um ausgiebig zu schlemmen, sondern auch um andere Genussmittel wie Weihnachtsschokolade, den kleinen Schnaps danach oder guten Kaffee zu konsumieren.
Nehmen Sie reichlich Vitamin C, B-Vitamine und Magnesium zu sich. Vitamin C finden Sie beispielsweise in Kiwis, Orangen oder Paprika, B-Vitamine sind in Hülsenfrüchten und Getreide enthalten und Magnesium in Nüssen.


Das Allroundmittel: Spaziergang an der frischen Luft

Nutzen Sie die Tage, um ausgiebige Spaziergänge mit der Familie zu machen, auch wenn Sie eher der Schönwettertyp sind. Denn große Runden an der frischen Luft lassen nicht nur die Pfunde schmelzen, sie sind darüber hinaus:

  1. Gut fürs Herz.
  2. Gut für die Haut.
  3. Gut für den Schlaf.
  4. Gut gegen Stress.
  5. Gut für die Knochen.
  6. Gut für den Rücken.

Ich wünsche Ihnen eine genussvolle Weihnachtszeit!

 

Oecotrophologin Linda Paech

Linda Paech hat Oecotrophologie mit dem Schwerpunkt Dienstleistungsmanagement studiert. Seit 2011 arbeitet Sie für den pme Familienservice und hat die Leitung für das zentrale Veranstaltungsmanagement übernommen und diesen Bereich aufgebaut.