0351 / 48521482
0351 / 48521482

Nachricht
Nachricht

Schreiben Sie uns!

7 Tipps für einen gelungenen Schulstart

Kindliches Lernen wird angetrieben von unbändigem Wissensdurst, sprudelnder Kreativität, angeborener Neugier und großem Tatendrang. Viele Vorschüler freuen sich oft schon lange im Voraus auf ihren großen Tag und darauf, nun noch mehr lernen zu dürfen.

„Jetzt beginnt der Ernst des Lebens“ – diesen Spruch geben ältere Generationen den jungen Schülern an diesem Tag gern mit auf den Weg. Und so verkehrt liegen sie damit nicht, denn lernten die Kinder im Kindergarten bisher vor allem intuitiv und spielerisch, so geben Unterricht, Hausaufgaben und Klassenarbeiten nun eine Struktur vor, an die sie sich erst einmal gewöhnen müssen. Neue Lehrer, neue Fächer und neue Freunde – Schulanfänger erfahren sich und ihre Lernpersönlichkeit in ihrer ersten Schulzeit nochmal ganz neu.

Als Lernladen Leipzig beschäftigen wir uns täglich mit den Herausforderungen schulischen Lernens und möchten Eltern aus unserem Erfahrungsschatz sieben hilfreiche Tipps mitgeben, wie sie den Schulanfang ihrer Kinder von Beginn an erfolgreich begleiten und unterstützen können.

  1. Versuchen Sie, Ihr Kind für jedes Fach einen andersfarbigen Hefter wählen zu lassen, den es zusätzlich selbst gestalten darf. Somit beschäftigt sich der Schüler bereits vorab mit dem „Wesen“ des jeweiligen Fachs, stellt seinen eigenen Bezug her und wird motivierter in den Unterricht gehen.
  2. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nur die notwendigen Materialien dabei hat. 30 verschiedenfarbige Stifte laden zwar herrlich zum Malen ein, lenken aber vor allem ab und sind für den Lernerfolg unwesentlich.
  3. Kennen Sie bereits andere Kinder aus der Klasse? Großartig ist es, wenn Ihr Kind früh einen Lernpartner in der Klasse findet, welches bei Krankheit die Hausaufgaben schickt und von dem man sich den verpassten Unterrichtsstoff abschreiben kann.
  4. Gestalten Sie gemeinsam einen Wochenplaner als großes Plakat und heften Sie es an eine für alle gut sichtbare Stelle, z.B. in der Küche. Der Planer sollte Hausaufgaben- und Lernzeiten sowie Freizeit beinhalten und gibt dem neuen Alltag eine übersichtliche Struktur.
  5. Begleiten Sie die Hausaufgaben- und Lernzeiten zu Beginn noch eng und schaffen Sie Rituale, die sich Ihrem Kind schnell einprägen werden: Gehen Sie gemeinsam an den Schularbeitsplatz, schauen Sie ins Hausaufgabenheft und erledigen Sie gemeinsam die notierten Aufgaben, packen Sie den Ranzen für den nächsten Tag. Und wichtig: Versuchen Sie, nur die notwendigen Materialien mitzugeben, befreien Sie den Ranzen und Ihr Kind von unnötigen und überflüssigen Dingen. Zusatztipp: Ist der Schüler schon größer, so ist es sinnvoll, in Vorbereitung auf den neuen Tag nochmal in den Heftern nachzulesen, was zuletzt behandelt wurde. Somit bereitet sich der Schüler mental auf die morgigen Fächer vor, steht im Stoff und kann neue Inhalte direkt anschließen.
  6. Beziehen Sie in das gemeinsame Lernen Interessen und Stärken Ihres Kindes ein. Ist es besonders sportlich? Überlegen Sie sich gemeinsam Bewegungen zu Begriffen. Zeichnet es gern? Gestalten Sie Lernposter. Kann Ihr Kind gut über sein Gehör lernen? Nehmen Sie gemeinsam kleine Vorträge auf und hören Sie sie wieder an. Unser Tipp: Die Verknüpfung aller Sinnesorgane sowie gemeinsames Lernen macht am meisten Spaß und bringt den größten Lernerfolg!
  7. Reflektieren Sie von Beginn an die Lernentwicklung Ihres Kindes und konzentrieren Sie sich hierbei vor allem auf die Anstrengungsbereitschaft, weniger auf die Noten. Es ist wichtig, dass Kinder den Schlüssel für Weiterentwicklung in ihrem eigenen Tun sehen, nicht in der Bewertung durch andere. Ein Lerntagebuch kann hierbei von großem Nutzen sein. Egal, ob Ihr Kind seinen Tag darin lieber schriftlich oder bildhaft verarbeitet: Ein Lerntagebuch ist Sorgenfresser, Motivator und Lernbegleiter in einem und regt zur wertvollen Reflektion an.

 

Wir wünschen allen Schulanfängern einen gelungenen Start ins erste Schuljahr!

Ihr Lernladen Leipzig – Team!

 

Über unsere Gastautoren vom Lernladen Leipzig:

 

Kinder und Jugendliche, die selbständig lernen können, ihre Stärken kennen und darauf vertrauen – das lieben wir. Als Lehrer, Ergotherapeuten, Sozial- und Erziehungswissenschaftler wollen wir ihnen dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen. Deshalb wurde der Lernladen gegründet.

Junge Menschen stehen heute unter starken Leistungs- und Erfolgsdruck. Das verursacht Stress und führt dazu, dass natürliche Lernprozesse oft blockiert werden. Dadurch entsteht noch mehr Stress und Unzufriedenheit – eine Abwärtsspirale.

Im Lernladen wird diese Talfahrt gestoppt, er greift ganz vorne an.

Keine Nachhilfe, sondern Vorhilfe. Jeder Mensch hat eine ganz eigene Lernpersönlichkeit, mit der ihm das Lernen leichter fällt.

 

Hier finden Sie mehr zum Lernladen Leipzig:

https://www.lela-leipzig.de/

https://www.facebook.com/lelaleipzig/