Perspektive Wiedereinstieg auf der WoMenPower 2017

WomenPower 2017 - Blog

18.04.2017
Gabriele Strasser
1781

(Hannover, 19.04.2017) Unternehmen mit Fachkräftebedarf, gut ausgebildete Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger mit Power: das Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg" – eine Kooperation des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesagentur für Arbeit (BA) – bringt sie zusammen. Am 28. April 2017 präsentiert das Programm seine Angebote auf dem 14. Karrierekongress WoMenPower in Hannover. Die pme Familienservice Gruppe ist seit 2008 als Service- und Vernetzungsstelle für das Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ tätig.

In Unternehmen fehlen Fachkräfte – ein Trend, der sich in den nächsten Jahren noch verstärken wird. Auf der anderen Seite gibt es eine große Gruppe an gut ausgebildeten, hoch motivierten Frauen und Männern, die nach einer längeren Familienpause oder Pflegephase wieder in den Arbeitsmarkt zurückkehren wollen.


Doch wie gelingt der berufliche Wiedereinstieg nach einer längeren Erwerbspause? Wo gibt es Unterstützungs- und Qualifizierungsangebote? Und wie können Arbeitgeber gezielt Wiedereinsteigende gewinnen und fördern? Tipps für den erfolgreichen Wiedereinstieg und ein breites Informationsangebot für Arbeitgeber erhalten Interessierte am Stand des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ (Convention Center, Stand F15). Beraten werden Besucherinnen und Besucher von Vertretern des Bundesfamilienministeriums sowie Expertinnen der pme Familienservice Gruppe und des ESF-Standorts „Perspektive Wiedereinstieg Göttingen“.

 

Starke visuelle Botschaft: Die Kampagne „Keine berufliche Unterbrechung ist zu lang“

Der Auftritt auf der WoMenPower 2017 steht unter dem Motto „Keine berufliche Unterbrechung ist zu lang“. Mit einer starken visuellen Botschaft wird am Beispiel des fiktiven Testimonials Petra Werner Elbling – über 40, Betriebswirtin, 8 Jahre berufliche Unterbrechung - veranschaulicht, dass auch eine längere berufliche Unterbrechung keinesfalls das Karriere-Aus bedeuten muss und wie die vielfältigen Bausteine des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ bei einem erfolgreichen Wiedereinstieg nützlich und zielführend sind.

 

Gute Chancen für Wiedereinstieg in den Erzieherberuf

Gute Chancen für den Wiedereinstieg nach einer langen Familienphase bieten sich Interessierten vor allem in sozialen Berufen. Auch die pme Familienservice Gruppe nutzt als Träger von mehr als 60 Kitas, Krippen und Horten das Potenzial der Wiedereinsteigerinnen und -einsteiger und weiß um deren Vorteile.

Alexa Ahmad, Geschäftsführerin pme Familienservice Gruppe: „Wiedersteigerinnen und -einsteiger sind eine Bereicherung für unsere Kita-Teams. Sie bringen meist viel Lebenserfahrung sowie Kenntnisse aus anderen Berufsfeldern mit. Da wir größtenteils sehr junge Teams haben, freuen wir uns, wenn wir durch lebenserfahrene Kräfte eine breitere Altersmischung realisieren können. Aus diesem Grund sind Menschen, die zum Beispiel nach Familienphasen in den Beruf der Erzieherin oder des Erziehers neu oder wieder einsteigen möchten, sehr willkommen.“

 

Über das Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“

Verschiedene Angebote und Initiativen werden unter dem Dach des Aktionsprogramms gebündelt:

  • Das Lotsenportal www.perspektive-wiedereinstieg.de bietet vielfältige Informationen rund um das Thema Wiedereinstieg, für Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, ihre Partner/innen und Familien und für Unternehmen.
  • In der XING-Gruppe „Perspektive Wiedereinstieg“ tauschen sich über 1.300 Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, Personalverantwortliche, Experten der ESF-Standorte und andere zum Thema Wiedereinstieg aus. Das Spektrum der Beiträge reicht von praktischen Tipps über Veranstaltungshinweise bis hin zu Stellenangeboten.
  • Vom 24. Juli bis 4. August 2017 findet eine Summer School für Wiedereinsteigerinnen statt, die sich mit einer eigenen Geschäftsidee selbstständig machen wollen. Bewerbungen sind bis 6. Juni möglich unter bpw-akademie.de.
  • 22 Standorte des ESF-Bundesprogramms bieten vertieftes Unterstützungsmanagement für Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger sowie Unternehmen an.


Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ auf der WoMenPower 2017


Hannover Messe

Convention Center (CC)

Messegelände, Stand F15

28.04.2017, 09:45 - 17:30 Uhr

Pressekontakt:

Brigitte Thoma

pme Familienservice Gruppe

Service- und Vernetzungsstelle Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“
Email: perspektive-wiedereinstieg@familienservice.de

Mobil: +49(0)171 6056453

Web: www.perspektive-wiedereinstieg.de