Bester Kontakt trotz Quarantäne

0800 801007080
0800 801007080

Mo-Fr 8:00-20:00 Uhr

Nachricht
Nachricht

Schreiben Sie uns!

Terminanfrage
Terminanfrage

Vereinbaren Sie einen Telefontermin mit uns.

Zurück

Kita-Leitung in Quarantäne

25.11.2020
Gabriele Strasser
3355

Nach dem langen Lockdown im Frühjahr sind Eltern besonders darauf angewiesen, dass Kitas und Schulen gut funktionieren. Wie die Locomotion Kids in Düsseldorf trotz Quarantäne im Leitungsteam Eltern und Teammitglieder gut abgeholt haben, erzählt Einrichtungsleitung Stephanie Niemierza.

Ein positiver Corona-Test in unserem Leitungsteam – erst einmal war das ein Schock, den wir aber schnell überwunden haben. Geholfen haben hier die verschiedenen virtuellen Kommunikationswege. Wir haben alle Familien persönlich informiert und das Team in virtuellen Einzelgesprächen auf die kommenden zwei Wochen vorbereitet. Diese Transparenz und intensive Kommunikation gleich zu Beginn haben dazu beigetragen, dass jeder Einzelne sich gut abgeholt und informiert gefühlt hat.

 

Elternarbeit während Corona

Besonders wichtig war in dieser Situation der gute Draht zu den Eltern. Mit direktem telefonischen Austausch, virtuellen Sprechstunden und einer virtuellen Elternbeiratssitzung konnten wir Fragen umgehend beantworten und für Transparenz sorgen.

 

Starkes Team in der Krise

Die Abwesenheit des Leitungsteams machte auch organisatorische Änderungen im Team notwendig. Wir benannten eine Teamsprecherin, die alle organisatorischen Absprachen und Fragen für den pädagogischen Alltag in der Zeit der Quarantäne gebündelt hat.  Mithilfe von virtuellen Sprechstunden, Teamsitzungen und Einzelgesprächen haben wir es als Team geschafft, diese besondere Zeit zu meistern.

Hier eine kleine Checkliste, die auch für andere Einrichtungen in ähnlicher Situation hilfreich sein kann:

  • Direkter telefonisch-persönlicher Austausch mit allen Beteiligten (Kontaktpersonen, Teammitglieder, Familien) zur aktuellen Situation, um Unsicherheiten zu begegnen 
  • Sprecher als Sprachrohr für das Kita-Team benennen und wichtige Absprachen bündeln und kommunizieren
  • Allgemeine Informationen für die Elternschaft per Mail oder Nemborn kommunizieren und alle Beteiligten auf dem Laufenden halten
  • Virtuelle Sprechstunden für Familien und Teammitglieder, um auf Fragen und Ängste reagieren zu können und Sicherheit zu vermitteln
  • Partizipation für alle Beteiligten durch virtuelle Teamabsprachen und Elternbeiratssitzungen.

 

 

„Wir sind sehr stolz, dass das KITA-Schiff nicht ins Wanken geraten ist. Mehr noch, in dieser besonderen Zeit haben wir in unseren Teams neue Potenziale hinsichtlich der digitalen Zusammenarbeit und virtuellen Führung entdeckt und gesehen, wie stark und digital kompetent unsere Teammitglieder sind.“

Stephanie Niemierza, Einrichtungsleitung Locomotion Kids Düsseldorf

www.familienservice.de/web/locomotion-kids

 

 

Über die pme Lernwelten

Als Träger von über 75 Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen bieten wir Eltern und ihren Kindern eine hochwertige und flexible Pädagogik an. In unseren bunten Teams bringen sich Menschen aus unterschiedlichen Nationen ein, mit vielfältigen Talenten und Interessen.

Mehr zu unserem pädagogischem Konzept und aktuelle Stellenangebote finden Sie hier: www.familienservice.de/web/pme-lernwelten

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Digital genial in der Kita: "Mehr Zeit für die Kinder"

Sicherheit in der Kita trotz Corona

Unsere Lernwelten: Auch in der Krise Top


THEMEN
SOCIAL MEDIA