pme Familienservice punktet mit Familienfreundlichkeit

ELTERN und statista küren pme Familienservice

18.10.2016
Sabrina Ludwig
444
Der Spagat zwischen Kind und Beruf ist für viele Eltern immer noch ein Balanceakt. Eltern und statista küren die familienfreundlichsten Firmen – darunter auch den pme Familienservice (Foto: pme Familienservice).

Die Zeitschrift ELTERN und das Statistik-Portal küren die die familienfreundlichsten Arbeitgeber Deutschlands 2016. Der pme Familienservice erreichte in der Kategorie „Gesundheit und Soziales“ als einziges Unternehmen seiner Branche die volle Punktzahl.

Junge Mütter und Väter wollen meist beides: Zeit für die Familie und Erfolg im Beruf. Doch der Spagat zwischen Familienleben und Büro ist eine Herausforderung: Wer holt mittags das Kind aus der Kita ab, wenn es plötzlich krank ist? Was tun, wenn Schulferien sind, gleichzeitig aber der Abgabetermin eines wichtigen Projekts immer näher rückt?

 

Flexible Arbeitszeitgestaltung eines der wichtigsten Kriterien für Eltern

Viele Arbeitgeber wissen um diesen anstrengenden Spagat und unterstützen ihre Mitarbeiter beispielsweise mit Spielzimmer im Büro. Doch was macht einen familienfreundlichen Job für junge Mütter und Väter wirklich aus? In einer Vorab-Umfrage unter 18- bis 40-jährigen ermittelten die Zeitschrift ELTERN und das Statistik-Portal statista die wichtigsten Kriterien für junge Mütter und Väter. Vom 10. Juni bis 13. Juli 2016 wurden über 19 000 Personen in Deutschland zu ihrer Meinung befragt.

Zu den wichtigsten Kriterien gehören u.a. die flexible Gestaltung der täglichen Arbeitszeit, Arbeitszeitkonten, flexible Teilzeit mit Rückkehrgarantie zur Vollzeit, pragmatische Lösungen in Notfällen – zum Beispiel bei Krankheit des Kindes, – und gleiche Bezahlung für Frauen und Männer (bei gleicher Tätigkeit). Anhand dieser Umfrageergebnisse zeichneten ELTERN und statista insgesamt 274 Arbeitgeber aus 15 Branchen aus. Die pme Familienservice Gruppe konnte in allen vier direkten Bewertungskomponenten (Weiterempfehlung, Vereinbarkeit Familie und Beruf, Gestaltung Arbeitszeit, Entlohnung und Karriere) die volle Punktzahl erreichen (4 von 4 Punkten). Insgesamt wurden 35 Unternehmen in der Branche „Gesundheit und Soziales“ als familienfreundliches Unternehmen vorgestellt.

 

Home Office, Teilzeit, Ferienprogramme, Kinderbetreuung

Um seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so gut wie möglich zu unterstützen, stellt der pme Familienservice als führender Anbieter von Work-Life-Balance-Angeboten seinen Beschäftigten sein gesamtes Spektrum an Beratungs-  und Vermittlungsdienstleistungen sowie familienfreundliche Maßnahmen zur Verfügung.   

 

Familienfreundliche Angebote des pme Familienservices an Mitarbeiter sind unter anderem:

  • Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Teilzeitarbeit und Vertrauensarbeitszeit
  • mobile office-Optionen
  • Nutzung der eigenen Beratungsleistungen wie z.B. Vermittlung von Kinderbetreuung (Tagesmütter, Au-pairs, Babysitter, Kita-Plätze) 
  • Lösungsorientierte Beratung bei beruflichen und privaten Problemen – u.a. bei Partnerschaftskonflikten, Erziehungsfragen, Fragen zum Mutterschutz, Pflege und Beruf
  • 24 Stunden-Kinderbetreuung im Notfall (Back-up)
  • Ferienbetreuung für Kinder der Mitarbeiter
  • Kinderbetreuungszuschuss (optional)
  • Sabbaticals